Home » Gynäkologie » Humane Papillomaviren

Humane Papillomaviren

Update Zervixkarzinomscreening in der Schweiz

Das Zervixkarzinomscreening in der Schweiz ist ein opportunistisches Screeningverfahren, was bedeutet, dass die Frauen den Vorsorgetermin bei ihrem Arzt selbst vereinbaren müssen. Im neuesten Expertenbrief der SGGG wird sowohl das HPV-Screening als auch die herkömmliche Zervixzytologie als primäres Screeningverfahren empfohlen. Die Akzeptanz gegenüber dem primären HPV-Screening ist jedoch ...

Neue Forschung unterstreicht unterschiedliche Bewusstseinsniveaus und Kenntnisse über das humane Papillomavirus (HPV) in Europa

Eine umfangreiche, multinationale Marktforschungsstudie zum HPV-Virus unter 15.000 Europäern in 10 Ländern ergab, dass einer von drei Befragten noch nie von HPV gehört hat und nur 3 % derjenigen, die von HPV gehört haben, wussten, dass die meisten Menschen irgendwann im Leben mit HPV infiziert werden. Knapp über die Hälfte aller Befragten, die von HPV (51 %) wussten, stimmte nicht zu oder ...

Update HPV-Impfung

Seit 11 Jahren gibt es in der Schweiz die HPV-Impfung für Mädchen und junge Frauen und sie wird seit 2015 auch für Knaben und junge Männer empfohlen. 20–30 % aller HPV-induzierten Karzinome betreffen nämlich auch die Männer. Zusätzlich schützt der Impfstoff beide Geschlechter gleichermassen vor den zwar gutartigen, aber unangenehmen Genitalwarzen. Die Impfung wird für beide Geschlechter im ...