Home » Urologie in der Praxis » Ausgabe: 2020–1 » Das Prostatakarzinom im Alter: Operative ...
29.01.2020 | Extended Abstract | Prostata | Prostatakarzinom | Urologie | Ausgabe: 2020–1

Das Prostatakarzinom im Alter: Operative Möglichkeiten

Zeitschrift: Urologie in der Praxis > Ausgabe: 2020–1

Autoren: Dr. med. Chris­tian Pade­vit, Hubert John

Zusammenfassung

Ältere, sonst gesunde Patienten profitieren von einer Tumortherapie genauso wie jüngere. Zur Abschätzung präoperativer Risiken und der perioperativen Mortalität bei radikalen Tumoroperationen wird neben internistischer Beurteilung und ärztlicher Intuition in den Leitlinien zunehmend die Verwendung von geriatrischen Assessments gefordert, welche einfach in der urologischen Sprechstunde durchgeführt werden können. Aufgrund der steigenden Lebenserwartung sollen gesunde 75- bis 80-jährige Patienten dieselben Standardtherapien wie jüngere Prostatakarzinompatienten erhalten, um künftig eine onkologische „Unterbehandlung“ in dieser Patientengruppe zu vermeiden ...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Über diesen Artikel

Titel: Das Prostatakarzinom im Alter: Operative Möglichkeiten

Publikationsdatum: 29.01.2020

Verlag: Sprin­ger Vienna

Autor: Dr. med. Chris­tian Pade­vit, Hubert John

DOI: https://doi.org/10.1007/s41973-020-00088-w

Zeitschrift: Urologie in der Praxis / Urologie en pratique

Veröffentlicht in: Ausgabe: 2020–1

Print ISSN: 2661–8737

Elektronische ISSN: 2661–8745

Hinweis des Verlags

Der Verlag bleibt in Hinblick auf geografische Zuordnungen und Gebietsbezeichnungen in veröffentlichten Karten und Institutsadressen neutral.