Home » Rheuma Plus » Ausgabe: 2024–1 » Feinstaub- und Hitzebelastung relevant bei ...
01.03.2024 | Aktuell | Rheumatologie | Ausgabe: 2024–1

Feinstaub- und Hitzebelastung relevant bei Autoimmunkrankheiten

Zeitschrift: Rheuma Plus > Ausgabe: 2024–1

Autoren: Dr. rer. nat. Doris Maugg

Zusammenfassung

Wie wirken sich erhöhte Feinstaubkonzentrationen und Hitze auf die Krankheitsentstehung und Progression von Autoimmunerkrankungen – wie rheumatoide Arthritis und Kollagenosen – aus? Aktuelle Studien und mögliche Handlungskonzepte für Rheumatologen und Rheumatologinnen wurden auf dem ACR-Kongress diskutiert.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Über diesen Artikel

Titel: Feinstaub- und Hitzebelastung relevant bei Autoimmunkrankheiten

Publikationsdatum: 01.03.2024

Verlag: Sprin­ger Vienna

Autor*innen: Dr. rer. nat. Doris Maugg

DOI: https://doi.org/10.1007/s44332-024-00003-2

Zeitschrift: Rheuma Plus / Rheumatologie – Rhumatologie – Reumatologia – Rheumatology

Veröffentlicht in: Ausgabe: 2024–1

Print ISSN: 3004–9253

Elektronische ISSN: 3004–8931

Hinweis des Verlags

Der Verlag bleibt in Hinblick auf geografische Zuordnungen und Gebietsbezeichnungen in veröffentlichten Karten und Institutsadressen neutral.