Home » Blickdiagnose Urologie

Blickdiagnose Urologie

Blickdiagnose Urologie

Ein 20-jähriger Mann stellt sich mit einer seit einem Jahr progredienten Harnstrahlabschwächung und verlängerten Miktionszeit in der urologischen Sprechstunde vor. Eine Pressmiktion oder ein Restharngefühl bestehen nicht. Dysurische Beschwerden, Pollakisurie oder ungeschützter Geschlechtsverkehr werden verneint. Im letzten Jahr kam es einmalig zu einer Epididymitis auf der rechten Seite, ...

Blickdiagnose Urologie

Ein 64-jähriger Patient stellte sich mit stärksten Unterbauchschmerzen vor. Das Wasserlassen sei seit dem Vorabend nicht mehr möglich, nachdem ihm zuvor nach Gartenarbeiten Blut im Urin aufgefallen sei. Dysurische Beschwerden, Fieber, Schüttelfrost oder Pollakisurie verneinte der Patient. Bereits in den vergangenen Monaten sei es hin und wieder zu Blut im Urin gekommen. Da die Episoden ...

Blickdiagnose Urologie

Ein 28-jähriger Patient stellt sich vor mit seit mehreren Wochen bestehenden, langsam progredienten, blumenkohlartigen, weichen Läsionen am Penisschaf und Skrotum. Der Patient berichtet, die Läsionen seien nicht schmerzhaf. Ebenfalls bestünden keine Miktionsbeschwerden, Makrohämaturie oder urethraler Ausfluss. Fieber und Schüttelfrost werden durch den Patienten ebenfalls verneint. Der ...

Blickdiagnose Urologie

Eine 81-jährige Patientin stellt sich mit akuten Flankenschmerzen links sowie Fieber und Schüttelfrost auf der Notfallstation vor. Die Schmerzen sind von kolikartigem Charakter ohne Schmerzausstrahlung. Zudem bestehen dysurische Beschwerden sowie eine ausgeprägte Pollakisurie seit mehreren Tagen. Makrohämaturie ist der Patientin nicht aufgefallen. Ausser einer arteriellen Hypertonie sind bei ...

Blickdiagnose Urologie

Ein 56-jähriger Patient stellte sich bei zunehmender Schwellung und Schmerzen im Bereich des Penis notfallmässig vor. Die Symptome hatten schleichend vor 2 Tagen begonnen, bei anamnestisch enger Vorhaut. Mit zunehmender Schwellung entwickelte sich ein Spannungsschmerz, gefolgt von einer Parästhesie im Bereich der Penisspitze. Miktionsbeschwerden, Makrohämaturie, urethraler Ausfluss oder ...

Blickdiagnose Urologie

Es erfolgte die notfallmässige Selbstvorstellung auf unserer Notfallstation bei Flankenschmerzen rechts seit dem Vortag. Die Schmerzen waren von kolikartigem Charakter und ohne Schmerzausstrahlung. Dysurische Beschwerden, wie ein Brennen beim Wasserlassen und Pollakisurie, wurden von der Patientin verneint. Die Patientin verneinte obstruktive Miktionsbeschwerden, Makrohämaturie, Fieber oder ...

Blickdiagnose Urologie

Es erfolgte die hausärztliche Zuweisung in unsere urologische Sprechstunde aufgrund einer schmerzhaften Hodenschwellung beidseits. Der 63-jährige Patient berichtete, seit etwa 1 Jahr an einer progredienten beidseitigen Hodenschwellung zu leiden. Diese sei initial ohne weitere Beschwerden aufgetreten, mit zunehmender Grösse seien nun jedoch ziehende Schmerzen vorhanden, welche an Intensität ...

Blickdiagnose Urologie

Es erfolgte die hausärztliche Zuweisung in die urologische Sprechstunde aufgrund von kurzzeitig auftretenden nicht lokalisierbaren Oberbauchschmerzen. Die Miktionsanamnese war ohne Auffälligkeiten. Die Patientin verneint Dysurie, Hämaturie, rezidivierende Infekte, Inkontinenz oder andere Symptome einer Entleerungsstörung. Die Diagnostik zeigte unten stehende sonographische und zystoskopische ...

Blickdiagnose Makrohämaturie

Nicht nur für den Urologen und den Allgemeinpraktiker, sondern auch für den betroffenen Patienten ist die Makrohämaturie, also die sichtbare Hämaturie, eine Blickdiagnose. Die Makrohämaturie hat diverse Ursachen. Man unterscheidet generell zwischen einer schmerzhaften und einer schmerzlosen Makrohämaturie. Die häufigste Ursache einer schmerzhaften Hämaturie ist die hämorrhagische Zystitis. ...